Posted on

Flashmob „Setzen Sie Zeichen für ein Miteinander und gegen Nazis“

Flashmob um 16.30 Uhr auf dem Breiten Weg zwischen Allee Center und Ulrichshaus

Am 16. Januar 2010 wollen wir mit einem Umarmungs-Flashmob die „Meile der Demokratie“ mitgestalten und den friedlichen Protest gegen Nazis unterstützen.
Wie jedes Jahr mobilisieren Nazis am Jahrestag der Bombardierung Magdeburgs zu einem Aufmarsch. Als Protestveranstaltung ruft das Bündnis gegen Rechts dazu auf, den Breiten Weg in eine lebendige „Meile der Demokratie“ zu verwandeln und bunt zu gestalten.
Mit einem Flashmob wollen wir uns daran beteiligen und ein Zeichen setzen für ein Miteinander und gegen Nazis.

“Flashmob“ bezeichnet einen kurzen, scheinbar spontanen Menschenauflauf in der Öffentlichkeit, bei dem sich die TeilnehmerInnen üblicherweise nicht persönlich kennen. Geplant ist ein Umarmungs-Flashmob, bei dem die FlashmobberInnen eine Minute in der Umarmung verharren. Ein Hupsignal gibt um 16.30 Uhr das Zeichen zur Umarmung. Daraufhin nimmt jeder seinen Nachbarn/ seine Nachbarin in den Arm – eine Minute lang. Auf das zweite Hupsignal hin löst sich der Flashmob auf.
Stattfinden soll der Flashmob im Breiten Weg in Höhe des Allee-Centers; genau zwischen dem Allee-Center und dem Kaufhaus Müller.